Großer Erfolg für junges Gitarrenduo beim Landeswettbewerb Jugend musiziert

Großer Erfolg für junges Gitarrenduo beim Landeswettbewerb Jugend musiziert

Am vergangenen Wochenende fanden in Schorndorf die Wertungsspiele des Landeswettbewerbs von Jugend musiziert statt. Drei Schüler der Jugendmusikschule St. Georgen-Furtwangen hatten beim Regionalwettbewerb in Schramberg Anfang Februar so gut abgeschnitten, dass sie weitergeleitet wurden. Die 13-jährige Cellistin Mirjam Henger erspielte sich hierbei in Altersgruppe III bei großer Konkurrenz einen tollen 3. Preis. Sie erhält ihren Unterricht bei Andreas Rossmy, der mit dem Ergebnis sehr zufrieden ist. Die beiden 11 Jahre alten Eva Blum und Anton Schueler, Gitarre, errangen mit 23 Punkten sogar einen 1. Preis. Das bedeutet eigentlich die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb, doch in ihrer Altersgruppe II endet der Wettbewerb bereits beim Landesentscheid. Die Lehrer des Gitarrenduos sind Olga Maretschko und Peter Woelke. Nach den langen Vorbereitungen für die Wertungsspiele sind alle Teilnehmer sehr glücklich über ihre Auszeichnungen und freuen sich nun auf neue Herausforderungen mit ihren Instrumenten.