Daniel Weißer

Wie funktioniert denn das mit dem Posaunenzug? Wie orientiert man sich denn da?“

Das sind oft die ersten Sätze, die ich von Eltern und auch Kindern zu hören bekomme, die sich für die Posaune interessieren.Als Kind habe ich mich dasselbe gefragt und wollte dieses „Rätsel“ lösen.

Heute als Instrumentallehrer möchte ich nicht nur die richtige Orientierung auf dem Posaunenzug weitergeben, sondern auch die dazugehörigen bläserspezifischen Techniken vermitteln.

Auf diese Art und Weise soll jede/r Schüler/in sein/ihr Potenzial später im Symphonieorchester, im Blasorchester, der Big Band oder einfach beim Musizieren zu Hause voll ausschöpfen können. Posaune spielen ohne Kopfzerbrechen, dafür mit umso mehr Spaß an der Musik, ist das große Ziel!